20 Liter O

MARIUS ALSLEBEN & ARNAUD GRANDJEAN

Ein Performer und 35 Plastikkanister suchen Gemeinsamkeiten und zeigen Gemeinschaften, die aufgebaut werden und bevor sie sicheren Stand haben, wieder in sich zusammen fallen. Kannisterwesen die sich gemeinsam mit dem Performer im Wandel befinden und sich immer an der Grenze zwischen Figur und Nutzobjekt bewegen. Der Musik-performer reagiert auf das geschehen sitzt aber scheinbar in seiner eignen einsamen Welt.

Idee, Spiel und Konzept: Marius Alsleben & Arnaud Grandjean

Danke an: François Duconseille, Stephanie Rinke, Julika Mayer

Dauer: 20 Minuten

Preis: Rudolf-von-Ems Preis: Jury + Publikum beim Homunculus Festival 2018

A performer and 35 plastic canisters look for similarities and show communities,that are built up and collapse before they have a secure footing. Canister beings that are changing together with the performer and always move at the border between figure and object. The music-performer reacts to this happening but seems to be sitting in his own lonely world.

Idea, play and concept: Marius Alsleben & Arnaud Grandjean

Thanks to: François Duconseille, Stephanie Rinke, Julika Mayer

Duration: 20 minutes

Prize: Rudolf-von-Ems Prize: Jury + audience at the Homunculus Festival 2018